Springe zu(r/m): Navigation | Inhalt

lewu.de - LebensWunder

Informative Website für Frauen mit Behinderung und chronischer Erkrankung, die sich rund um die Themen Partnerschaft, Sexualität, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und das Leben mit Kindern dreht.

Fragenkatalog „Schwangerschaft & Geburt“

Behinderung/Erkrankung

Bin ich bereit für ein Baby?

Ist es meinem Körper möglich eine Schwangerschaft auszutragen?

Bestehen Risiken für mich und ein Baby durch meine Erkrankung oder Behinderung?

Bin ich bereit diese Risiken in Kauf zu nehmen und mit eventuellen Konsequenzen dadurch zu leben?

Kann es durch meine Behinderung/Erkrankung Komplikationen bei der Geburt geben?

Bin ich bereit aufgrund von vorhersehbaren Komplikationen mit einer Frühgeburt oder einem Kaiserschnitt umzugehen und dieses für mich annehmen zu können?

Gibt es genetische Dispositionen die eine Krankheit oder Behinderung beim Baby ermöglichen?

Kann ich mit dieser Erkrankung/Behinderung umgehen und habe körperlich und seelisch Kraft genug mich um das Kind dann trotzdem zu kümmern?

Welche Medikamente die ich nehmen muss sind schädlich/unschädlich für mein ungeborenes Baby? Spielen diese Medikamente auch beim stillen eine Rolle?

Ist Thromboseprophylaxe für mich ein Thema?

Wie kann ich erhöhter Spastik entgegenwirken? Inwieweit beeinträchtigt diese das Baby oder mich? Sind Präventationsmaßnahmen gegen Spastik für die Geburt zweckmäßig?

Kann ich mit vermehrter Inkontinenz (Urin/Stuhl) umgehen? Auch wenn ich dann eventuell auf Hilfe von anderen Personen angewiesen bin?

Welche Probleme könnten auftreten bei einer (starken) Gewichtszunahme?

Stehen noch Operationen/Kur/Therapien an, die schon länger geplant sind, aber noch nicht vollzogen wurden?

Welche Ärzte müssen mich durch die Schwangerschaft begleiten?

Fühle ich mich dort sicher und kompetent aufgehoben?

Sind die Praxen barrierefrei um sie im Notfall alleine erreichen zu können?

Welche Form der Hebammenbetreuung kommt für mich in Frage? Hat die Hebamme meiner Wahl Erfahrung mit Behinderungen/Erkrankung? Habe ich das Gefühl dort gut betreut zu werden?

Welche Ansprüche habe ich an die Entbindungsklinik was ärztliche Betreuung, Zusammenarbeit mit einer Neonatologie (Frühchenstation), Barrierefreiheit der Stationen und Umgang mit Behinderung/Erkrankung betrifft?

Ist es eventuell sinnvoll für diese Zeit einen Hausnotruf durch z.B. das DRK einzurichten?

Unterstützung und Hilfe

Kann ich auf ein funktionierendes Netzwerk aus Familie/Freunde/Nachbarn zurückgreifen oder auf eine professionelle Institution?

Habe ich mir Gedanken gemacht, wo ich zusätzlich Hilfe beantragen kann (Krankenkasse/Jugendamt/Familienunterstützende Projekte wie z.B. wellcome)?

Wie kann ich die Versorgung des Geschwisterkinds organisieren, während ich körperlich eingeschränkter im Alltag bin als sonst?

Ist für das Geschwisterkind gesorgt, wenn ein längerer Totalausfall durch Krankenhausaufenthalt, bei Komplikationen vor und nach der Schwangerschaft und Geburt, eintritt?

Ist eine (vorübergehende) Haushaltshilfe/Au Pair/ Reinigungskraft finanziell für die Familie tragbar?

Wie gehe ich mit Kritik und unangenehmen Fragen bezüglich Schwangerschaft/ Eltern sein und Behinderung/Erkrankung von außen um? Wie trete ich gegenüber Diskriminierung möglichst sicher auf? Hab ich Möglichkeiten mich mit jemand über solche Erfahrungen auszutauschen?

Hilfsmittel

Welche Handicaps in der körperlichen Funktionalität habe ich genau, die mir Schwierigkeiten bei der Schwangerschaft oder Geburt machen könnten?

Durch welche Hilfsmittel oder Art von Assistenz kann ich diese Schwierigkeiten ausgleichen?

Habe ich Kontakte (Selbsthilfegruppen, Verbände, Beratungsstellen) aufgebaut, die mir durch Rat und Tipps Lösungen und Wege aufzeigen können?

Hilft es mir Verbindungen zu Frauen/Familien aufzubauen, die von der gleichen Behinderung/Erkrankung betroffen sind?

Gibt es Bücher, Filme oder andere Arten von Veröffentlichungen die mir Fragen beantworten können?

Welche Hilfsmittel gibt es, die mir für die Versorgung von einem Baby das höchste Maß an Selbständigkeit bieten?

Gibt es Möglichkeiten diese Hilfsmittel über Leistungsträger/Stiftungen finanziert zu bekommen?

Welche Hilfsmittel kann ich durch Ideen von mir selber oder andere durch einfache Konstruktionen selber gestalten oder für mich passend umändern?

Bekomme ich eventuell gebrauchte Hilfsmittel über andere Familien mit ähnlichen körperlichen Einschränkungen günstig gekauft oder geliehen?